Unaccompanied minors

Link zu Minderjährige ohne Begleitung

Persönlicher Betreuungsservice (MAAS = Meet and Assist)

South African Airways bietet diese Möglichkeit unter drei Umständen an:

  1. für junge Passagiere zwischen 12 und 16 Jahren, die alleine reisen.

  2. für ältere Fluggäste, die alleine reisen.

  3. für Elternteile, die alleine mit Kindern reisen.

Bei der Buchung eines persönlichen Betreuungsservice wie MAAS achten Sie bitte darauf, dass es dem SAA Personal nicht gestattet ist, den persönlichen Besitz oder Kinder zu tragen. Dies ist eine Gesundheits- und Sicherheitsvorschrift. 

Minderjährige ohne Begleitung

Ein unbegleiteter Minderjähriger (UMNR) ist ein Kind zwischen 5 und 11 Jahren (einschließlich), das nicht von einer Person von 16 Jahren oder älter begleitet wird. Kinder die mindestens 12 Jahre alt sind aber jünger als 16 Jahre, werden als Junge Passagiere betrachtet (YP’S = Young Passengers) und können den Meet and Assist Service in Anspruch nehmen. Dieser Service ist für Ihre Kunden kostenlos, allerdings muss eine Reservierung im Voraus erfolgen, um die bestmögliche Betreuung für jedes einzelne Kind zu gewährleisten. Sollte der Elternteil oder die Aufsichtsperson sie als unbegleitete Minderjährige in der Buchung aufnehmen, stimmen wir dem zu.

Alle Kinder unter 5 Jahren müssen begleitet werden.

  • Vollständige Kontaktdetails beider Elternteile oder der Aufsichtsperson, die das Kind zum Flughafen bringt oder dort abholt, müssen bereitgestellt werden, einschließlich Telefonnummer, Adresse und Beziehung zum Kind.

  • Bevor der unbegleitete Minderjährige an die Person übergeben wird, die das Kind abholt, wird dessen Photo ID geprüft.

  • Der Elternteil oder die Aufsichtsperson darf den Flughafen nicht verlassen bis das Flugzeug abgehoben ist, da es immer zu Flugverspätungen kommen kann.

  • Aus sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen ist es besser, wenn ein Familienmitglied statt einem Mitarbeiter über Nacht beim Kind bleibt.

  • Falls das Kind nur einen örtlichen Dialekt spricht, müssen wir sicherstellen, dass ein Crew-Mitglied an Bord ist, das die gleiche Sprache spricht. Sprachverständnis ist wichtig, da Südafrika 11 offizielle Sprachen hat.

  • Für unbegleitete Minderjährige müssen immer im Voraus Reservierungen vorgenommen werden, da South African Airways die Anzahl von unbegleiteten Minderjährigen pro Flug beschränkt, um sich bestmöglich um jedes Kind kümmern zu können.

  • Bei Reisen mit internationalen Dienstleistern, müssen unbegleitete Minderjährige im Besitz eines gültigen Passes, Visums, Gesundheitsunterlagen und jedem anderen eventuell vom Zielland benötigten Dokument sein.

  • Das Formular für Sonderbehandlung muss vor dem Check-In des Minderjährigen ausgefüllt werden.

  • Buchungen für unbegleitete Minderjährige dürfen nur getätigt werden, wenn die Kinder nicht später als 20:00 am Zielort ankommen.

  • Unbegleitete Minderjährige müssen immer vom benannten Elternteil oder der Aufsichtsperson (wie beim Reservierungszeitpunkt angegeben) zum Flughafen begleitet und von dort abgeholt werden.

  • Den Kindern sollte Geld mitgegeben werden, damit sie sich Speisen, Snacks, kalte Getränke, etc. kaufen können.

  • Unbegleitete Minderjährige bekommen beim Check-In ein Badge, das sie als solche identifiziert. Dieses Badge, zusammen mit einer Unterlagentasche ermöglicht es dem SAA Personal während des Flugs und in Menschenmassen unbegleitete Minderjährige einfacher ausfindig zu machen.

Unbegleitete Minderjährige bei anderen Carriern:

Wenn man eine Buchung für einen unbegleiteten Minderjährigen tätigt, die einen anderen Carrier beinhaltet (einschließlich SA Code-Share Flugnummer) dann beachten Sie bitte, dass manche Fluggesellschaften eine Gebühr erheben, um das Handling von unbegleiteten Minderjährigen zu vereinfachen. Raten Sie dem Kunden immer, dies direkt mit dem entsprechenden Carrier abzuklären, da die Gebühr bei Abflug direkt an die Airline gezahlt werden muss. Bei einer Rückreise ist es ratsam, dass die Aufsichtsperson beide Gebühren am Abgangsort zahlt, um Probleme beim Rückflug zu vermeiden.

Eingeschränkte Mobilität

SAA und ihre Vertragspartner bieten Unterstützung für Passagiere mit eingeschränkter Mobilität:

BLND (blind)

DEAF (taub)

DPNA beeinträchtigte Fluggäste mit Lernschwierigkeiten oder Entwicklungsstörungen, die Hilfe benötigen.

WCHR

WCHS

WCHC

WCBD Rollstuhl, Trockenbatterie

WCMP Rollstuhl, per Hand

WCOB Rollstuhl, an Bord

Wenn ein Fluggast Hilfe für eine der oben genannten Dienstleistungen benötigt, kontaktieren Sie das SAA Service Center. Abhängig von den Bedürfnissen des Passagiers, muss ein medizinisches Formular (MEDIF) ausgefüllt werden.

Wichtig: South African Airways akzeptiert keinen Transport von Nasszellenbatterien.

Blinde Fluggäste (BLND = Blind Passengers)

  • Es ist nicht erforderlich, einen persönlichen Betreuungsservice (MAAS = Meet and Assist) für teilweise erblindete Fluggäste anzufordern, da das für spezielle Anfragen zuständige Personal (SR = special request) das Flughafenpersonal in Südafrika informieren wird. Anzufordern ist dieser Service mit dem Amadeus-Code: SR BLND

  • Blindenhunde dürfen mit im Passagierraum fliegen. Blindenhunde werden an der Stirnwand untergebracht, damit sie die Möglichkeit haben, sich hinzulegen.